Blog

Erinnerungen an Nasenkorrekturen

235views

Eine Nasenkorrektur oder Nasenoperation ist eine Operation, die durchgeführt wird, um die Funktionsweise und das Aussehen der Nase zu verändern. Nach Angaben der amerikanischen Gesellschaft für plastische Chirurgen werden jährlich fast 220.000 Nasenkorrekturen durchgeführt. Dies ist die beliebteste Methode für plastische Gesichtschirurgie. Die Nasenkorrektur kann Ihnen gleichzeitig helfen, die Atmung zu korrigieren und einen harmonischeren Eindruck zu erzielen.

Ist eine Nasenkorrektur für mich geeignet?

Eine einfache medizinische Ursache für eine Nasenkorrektur sind Atembeschwerden durch die Nase. Eine Blockade der Nase kann zu Schwierigkeiten beim Training führen, das Nickerchen stören, das Schnarchen und die Schlafapnoe verstärken oder Konflikte mit anderen Handlungen verursachen. Wenn medizinische Verfahren wie Nasenspray oder Nickerchen-Apnoe-Verfahren fehlschlagen, kann eine Operation der nachfolgende Schritt sein.

Nasenkorrekturen, die für solche medizinischen Zwecke durchgeführt werden, werden häufig von der Krankenversicherung übernommen. Die Nasenchirurgie ist auf die zugrunde liegende Schwierigkeit zugeschnitten. Wenn das Septum, die Mittellinienwand des Knorpels, die die rechte und linke Seite der Nase teilt, abgelenkt wird, kann eine Septumplastik allein das Problem beheben.

Wenn jedoch eine Septumvariation kritischer ist oder sich bestimmten kritischen Abschnitten der Nasenunterstützung nähert, ist eine Nasenkorrektur erforderlich, um eine ordnungsgemäße Atmung und Nasenform zu gewährleisten. Die Nasenkorrektur wird auch als Septorhinoplastik bezeichnet. Das Verfahren begrüßt die Septumdeformität und verstärkt wichtige Atembereiche der Nase mit strategisch angeordneten Knorpeltransplantaten.

Was ist mit kosmetischer Nasenkorrektur?

Die bekanntesten Anfragen sind das Abwerten eines Nasenbuckels, das Verfeinern der Spitze oder das Korrigieren von Asymmetrien. Diese restaurativen Veränderungen, die nicht von Versicherungsunternehmen behandelt werden, werden ständig mit einer funktionellen Nasenkorrektur kombiniert, sodass nur eine Heilung erfolgt.

Was sollte ich über diese Operation wissen?

Die Nasenkorrektur wird unter Vollnarkose durchgeführt. Neben der Nasenbasis wird ein sehr kleiner Schnitt gemacht, der nach der Heilung der Haut nicht mehr erkennbar ist. Dieser Schnitt korreliert mit Einschnitten in der Nase, die nie mehr zu sehen sind. Diese Schnitte ermöglichen den Eintritt in den Knorpel und die Nasenknochen. Als nächstes werden die Nasengänge fixiert und die Nasenumformung bei Bedarf durch sorgfältige, präzise Anpassungen an Knochen und Knorpel erreicht.

Häufig fragen die Opfer: “Müssen Sie meine Nase entwickeln?” Normalerweise nicht. Die meisten Nasenkorrekturen spalten die Knochen intakt. Wenn Betroffene in der Geschichte ein bemerkenswertes Trauma an der Nase hatten, werden die Nasenknochen während der Operation selten in eine angenehmere Position gebracht. Für kosmetische Zwecke kann ein knöcherner Nasenbuckel auf eine gerade Kontur oder eine sanftere Kurve poliert werden. Die Patienten werden aus der Anästhesie geweckt und gehen noch am selben Tag nach Hause.

Erwartung von der Wiederherstellungsphase

In Bezug auf die Genesung wird eine Woche Pause von der Arbeit oder der Schule erwartet. Während dieser Zeit werden Ruhe, Eis und eine Nasenreinigung empfohlen. Während Schmerzmittel gegeben werden, brauchen die meisten Menschen sie nur für ein paar Alter.

Während der Rehabilitation ist es schwierig, bequem durch die Nase zu atmen, da Schienen (biegsame, dünne Plastikfolien) in die Nase eingelegt werden, um das Septum gerade zu halten. Schwellungszeniten treten am dritten Tag auf und nehmen dann ab. Verletzungen unter den Augen können selten auftreten. Während der Woche nach der Operation tragen Sie einen kleinen Gipsverband an der Nase, um diese zu erhalten und Entzündungen zu verringern.

Eine Woche nach der Operation werden die Stütze und der Gipsverband entfernt. Sie können dann wieder arbeiten und Cardio-Übungen wie Gehen oder Laufen fortsetzen. Sie müssen sich sechs Wochen lang dem Meeting-Sport entziehen.

Leave a Response